head02_16

Gründung des Biotechnologiepark Pfungstadt beschlossen

Posted on 18. Mai 2011 · Posted in News

Neubau und Netzwerk für Biotech-Unternehmen

Heute wurden von Vertretern der Stadt Pfungstadt und der R-Biopharm AG die Verträge für den Biotechnologiepark Pfungstadt unterzeichnet. Erster gemeinsamer Schritt ist die Errichtung eines Gebäudes für Unternehmen der Biotechnologiebranche im Baufeld „An der neuen Bergstraße“. Die Fertigstellung des 5.000 qm Bruttogeschossfläche umfassenden Neubaus ist für 2012 geplant. Mit diesem ersten Schritt verbindet die Stadt Pfungstadt mittel- bis langfristig das Ziel, sich als Standort für Biotechnologie, einer florierenden Wachstumsbranche, im Rhein-Main-Neckarraum zu positionieren.

Nur wenige Tage nachdem die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Pfungstadt in ihrer Sitzung am 16. Mai 2011 die Gründung des Biotechnologiepark Pfungstadt beschlossen hatte, konnten die Vertragsunterzeichnungen für die Errichtungsgesellschaft wie für die Betreiber-GmbH vollzogen werden. Gesellschafter sind die Stadt Pfungstadt wie die R-Biopharm AG. Bürgermeister Horst Baier zeigte sich nach der Vertragsunterzeichnung sehr zufrieden: „Mit der R-Biopharm AG haben wir einen starken Partner an unserer Seite, so dass wir in den nächsten Jahren in der Biotech-Branche Impulse setzen werden und das Entwicklungspotenzial für Pfungstadt nutzen können.“

Als Geschäftsführerin der Biotech-Park Verwaltungs-GmbH wurde Frau Eva Maria Römmelt eingesetzt, die über exzellente Branchenkenntnisse und Kompetenzen in der Errichtung von Gebäuden für Biotechnologieunternehmen verfügt. Dr. Ralf Dreher, Vorstand der R-Biopharm AG, freut sich über die weitere Entwicklung in unmittelbarer Nachbarschaft: „Als wir vor zwei Jahren in unseren Neubau in Pfungstadt gezogen sind, haben wir die richtige Entscheidung getroffen, denn hier gibt es ausreichende Infrastruktur und Unterstützung von der Stadt. Weitere Technologie-Unternehmen werden sich ansiedeln, die in einem partnerschaftlich orientierten Netzwerk voneinander profitieren werden.“

Neubau für Start-ups

Gespräche mit ersten Interessenten wurden bereits geführt. In dem Neubau können sich bis zu 15 neue Unternehmen in Pfungstadt ansiedeln und damit rund 150 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Das Gebäude wird architektonisch wie funktional hohen Ansprüchen genügen und geht mit der Einrichtung von Laboren und Büros auf die konkreten Bedürfnisse der Biotechnologiebranche ein. Auch sieht das flexible Raumprogramm Entwicklungsmöglichkeiten für wachstumsorientierte Start-ups vor, die zudem Unterstützung bei der Ansiedlung und Managementbegleitung in der Gründungs- und Wachstumsphase erhalten.

Standortqualitäten

Die Voraussetzungen zur Ansiedlung neuer Unternehmen in Pfungstadt sind sehr gut. Im Dreieck von Frankfurt, Mannheim und Heidelberg gelegen, befinden sich zahlreiche hervorragende Hochschulen und Forschungseinrichtungen im direkten Einzugsgebiet. Zudem international agierende Technologiekonzerne. Auch die Verkehrsinfrastruktur mit Autobahnnähe und dem nahe gelegenen Frankfurter Flughafen machen Pfungstadt zu einem guten Ausgangspunkt für international ausgerichtete Aktivitäten.

R-Biopharm

Diese Standortvorteile nutzt die R-Biopharm-Gruppe mit Hauptsitz in Pfungstadt bereits seit langem. 1988 als Tochterunternehmen der Röhm GmbH gegründet, übernahm durch Management-Buy-out Vorstand Dr. Ralf M. Dreher 1991 die Leitung des heutigen Technologiekonzerns, der zwischenzeitlich über Tochterunternehmen und Beteiligungen in Argentinien, Australien, Österreich, Brasilien, Kanada, Frankreich, Italien, Niederlande, Spanien, Schweiz, Großbritannien und den USA verfügt.

R-Biopharm entwickelt in den Bereichen Klinische Diagnostik und Lebens- & Futtermittelanalytik mit seinen innovativen und zuverlässigen Produkten wegweisende Lösungen. Die unternehmerische Leistung von R-Biopharm wurde bereits mehrfach gewürdigt. Zum Beispiel durch die Norminierung für das Finale des Wettbewerbs„Entrepreneur in den Jahren 2004, 2005 und 2006. 2004 und 2005 zählte R-Biopharm zu den 50 am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen Deutschlands beim Ranking der „Technology Fast 50“.

Rückfragen bitte an:
Stadt Pfungstadt
Bürgermeister Horst Baier
Tel.: 06157 / 988 – 1100
E-mail: buergermeister@pfungstadt.de
Oder
Stadt Pfungstadt
Amt für Stadtmarketing, Wirtschaftsförderung
Herr Günter Krämer / Frau Mira Strubel
Tel.: 06157 / 988 – 1135 oder 988 – 1137
Fax: 06157 / 88179
E-mail: stadtmarketing@pfungstadt.de